Max Bögl

Wertschöpfungstiefe - Synergien einer Firmengruppe

  • Eigene Stahl- und Betonfertigteilwerke in ganz Deutschland produzieren rund 1 Mio. Tonnen an Bauteilen jährlich – u. a. auch in Hamminkeln. [Bildnachweis: graupause]
  • Durch die eigene Tiefbau-Kompetenz können wir ebenfalls infrastrukturelle Leistungen selbst erbringen – auch auf herausfordernden Untergründen. [Bildnachweis: André Baschlakow]
  • Mit den Kolleginnen und Kollegen aus dem Geschäftsbereich „Erneuerbare Energien“ verleihen wir Ihrer Immobilie eine nachhaltige und effiziente Gebäudeausrüstung – bis hin zur Energieneutralität. [Bildnachweis: Reinhard Mederer]
  • Unsere eigene Logistikabteilung mit verschiedensten Fahrzeugen schlägt eine zuverlässige Brücke zwischen Werken und Baustellen. [Bildnachweis: Firmengruppe Max Bögl]
  • Wertschöpfung beginnt bei uns ganz am Anfang: Durch eigene Rohstoffbetriebe sichern wir höchste Qualitätsansprüche an unsere Fertigteile.[Bildnachweis: Reinhard Mederer]

Firmengruppe Max Bögl

Industriestraße 1-11
46499 Hamminkeln

Tel.: +49 9181 909 11 700
hochbau@max-boegl.de

Die gesamte Schlagkraft der Firmengruppe verteilt sich auf 35 Standorte und 6.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei 1,7 Milliarden Euro Umsatz. Die firmeneigenen Werke werden mit Rohstoffen aus den Max Bögl Kies- und Sandgruben sowie Steinbrüchen beliefert, wodurch Betonfertigteile unter höchsten Qualitätsstandards gefertigt werden können. Ein Fuhrpark, der u. a. über 300 LKWs umfasst, stellt den reibungslosen Austausch zwischen Werken und Baustellen sicher.

„Unsere Auftraggeber profitieren von kurzen Wegen und einem Minimum an Schnittstellen. Durch unsere Wertschöpfungstiefe können wir beispielsweise auch infrastrukturelle Leistungen erfüllen oder für eine nachhaltige technische Gebäudeausrüstung auf die Expertise unserer „Erneuerbaren Energien“-Kolleginnen und Kollegen zurückgreifen – für den Kunden bleibt aber ein und derselbe Ansprechpartner.“

– Andreas Meyer, Bereichsleiter Systembau